Alle Jahre wieder …

kam der Weihnachtsmann mit Geschenken für die Kinder und Apfelsinen und Nüssen für die Erwachsenen zu den Bewohnern der Flüchtlingsunterkünfte an Schreber- und Lindenweg in Eichenau.

Wie schon in den Vorjahren hatte der Asylhelferkreis diese kleine ‚Bescherung‘ organisiert. Es wurden Weihnachtslieder gesungen, die Kinder durften auch ‚mal mit der Glocke des Weihnachtsmannes läuten – und anschließend Schlitten fahren auf dem geleerten Geschenkesack, auf dem sie vom Weihnachtsmann mit Schwung durch den Flur gezogen wurden. Die Freude war bei allen Beteiligten groß!

Ein Helfer gürtet den Weihnachtsmann kurz vor seinem Einsatz; leider durften wir drinnen keine weiteren Fotos machen …